Steffen Drabek

Dirigent

Neben seiner Tätigkeit als Violist machte Steffen Drabek das Dirigieren zum zweiten Schwerpunkt seiner musikalischen Arbeit.

Im Rahmen seiner Studien führte ihn sein Weg zu Prof. Dominique Rouits ins Internationale Bartok-Seminar in Szombathely/Ungarn und zu Prof. Julius Kalmar nach Hamburg und Wien. Die Teilnahme am Internationalen Dirigierwettbewerb in Brasov/Rumänien brachte ihm das Angebot zu Gastdirigaten mit dem Philharmonischen Orchester Brasov.

Auch mit den Bremer Philharmonikern (Phil. Staatsorch. Bremen) trat er bereits mehrfach auf. Er dirigierte im Rathauskonzert, initiierte und leitete die vielgelobten Filmmusik-Konzerte "Hollywood in Concert"sowie die Crossover-Projekte "Bremer Jazzharmoniker" und "Philharmonische Jazz-Nacht"

Als wandlungsfähiger Musiker versteht sich Steffen Drabek als Grenzgänger zwischen verschiedensten Musikstilen. Seine musikalische Vielseitigkeit und seine Begeisterung für das klassische als auch das zeitgenössische Repertoire leistet einen Beitrag zur Aufhebung der Trennung zwischen U- und E-Musik.